Aktionstag

Jeden Freitag von 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr unternehmen wir mit den Schulkindern eine gemeinsame Aktion. An diesem Tag machen wir keine Hausaufgaben. Gemeinsam mit den Schulkindern werden die Aktionen ausgewählt, besprochen und geplant. Die Aktionen werden schriftlich ausgehändigt und sie können diese auch auf unserer Internetseite hier finden: http://www.kakivi.de/gruppen/hort/terminkalender.php Leider gibt es jedoch nicht von allen Aktionstagen auch einen Bericht hier.

30.11.2018: Plätzchen backen

Die Schulkinder helfen die Plätzchen zu verzieren die sie vorher mit gebacken haben. Am Weihnachtsmarkt wollen wir sie verkaufen. Das wird wieder ein rießen Spaß Außerden haben die Schulkinder Bratäpfel gekocht. Es gab Vanillesoße dazu.

12.10.2018: Kinderkappucino

Leckeren Kindercappucino gab es bei der Freitagsaktion in der Stadtbibliotek RW21. Mit der Rolltreppe fuhren wir in die obere Etage zum Cafe SAMOCCA um dort den Cappucino mit einem Keks zu genießen. Anschließend fuhren wir ganz nach unten um im Bilderbuchkino die Geschichte vom "kleinen Panta Pai - auf leisen Tatzen" zu erleben. Zum Schluss hat jedes Kind wie immer ein tolles Ausmalbild zu der Geschichte bekommen.

28.09.2018:

Heute gehen wir in der Stadt umher und schauen uns die verschiedenen Stationen von der Organisation "Macht-Spiele" an. Beim Stadtparkett dürfen wir viel rätseln. Einige Kinder losen das schwierige Piratzenrätsel, andere gehen in den Exitroom und lösen das Rätsel von Wilhelmiene! Geschicklichkeit müssen die Kinder beim Fische angeln anwenden. In der Opernstraße lassen wir die Murmelbahn rollen. Eine Murmelbahn bis runter zur Eisdiele wurde von einigen Kindern gebaut. Es hat so viel Spaß gemacht!

07.09.2018: Bilderbuchkino

Die erste Freitagsaktion führte uns mit den Schulkindedrn in die beliebte Stadtbibliothek RW21. Zum Schulanfang wurde im Bilderbuchkino (Black Box) die Geschichte vom "Kater Kamillo kommt in die Schule" gezeigt. Dabei wird ähnlich wie in einem Kino in einem verdunkelten Raum die Geschichte erzählt und dazu die passenden Bilder an die Wand geworfen. Au dem Weg zurück ins Kinderhaus sind wir an der Opera Eisdiele vorbei gekommen und jedes Kind durfte sich eine Kugel leckeres Eis aussuchen.

20.01.2017: Wir waren wieder Schlittschuhlaufen

Die Schulkinder üben fleißig richtig auf dem Eis zu fahren. Es klappt viel besser als beim letzen Mal. Auf der Bank machen wir eine kleine Pause. Mit Keksen und warmen Tee stärken wir uns für das weitere Laufen. Auch eine Robbe haben wir uns ausgeliehen. Das mas macht rießen Spaß damit auf dem Eis zu fahren.

13.01.2017: Besuch im RW 21

Unsere erste Aktion nach den Weihnachtsferien war der Besuch im RW 21. Der Sturm "Egon'" hatte sich zum Glück am Nachmittag etwas beruhigt und so konnten wir dann doch das Kinderhaus verlassen. Bevor wir in der verdunkelten Blackbox im Untergeschoss die Abbildungen aus dem Buch "Das Schneemannkind" groß auf der Leinwand sehen und die Geschichte hören konnten, sind wir mit der Rolltreppe nach Oben ins Cafe gefahren und haben einen Kindercappuccino mit Keks genießen können. Nach der Vorstellung haben wir schöne Schneemannbilder zum Ausmalen mitbekommen. Am 10. Februar findet das nächste Bilderbuchkino statt.

22.01.2016: Wir wollten schwimmen.

Eigentlich stand heute bei uns im Plan "Schwimmen". Leider hatten aber zu wenige Kinder ihre Schwimmsachen dabei - vielleicht waren sie aber auch zu müde, da sie bereits am Vormittag während der Schulzeit beim Rodeln gewesen sind. Heute war als zweite Aktion schwimmen geplant. Leider hatten aber zu wenige Kinder ihre Schwimmsachen dabei - vielleicht waren sie aber auch zu müde da sie am Vormittag während der Schulzeit beim rodeln waren.Wie immer- bei einer zu geringen Teilnehmerzahl- konnten wir leider nicht gehen. Einige waren natürlich traurig, aber die Ersatzaktion war auch nicht schlecht: wir haben geübt. Natürlich (Freitag-Aktionstag) nicht für die Schule, sondern für unser nächstes Kickerturnier.

15.01.2016: Wir backen gemeinsam.

Für unseren Aktionstag im neuen Jahr haben wir uns etwas Leckeres vorgenommen. Damit alle Kinder, die mit helfen auch von dem Ergebnis probieren konnten, haben wir uns für feine Biskuitschnitten entschieden. Diese wurden aus einem Bikuitteig gemacht, der sehr schnell geht und beim backen nur 15 Minuten braucht. Während die Schnitte abgekühlt sind, haben alle Kinder beim aufräumen der übrigen backzutaten geholfen und das schmutzige Geschirr gespült. Anschließend haben wir die Biskuitschnitten mit Nutella verfeinert. Super lecker!

04.12.2015: Wir singen Weihnachtslieder.

Heute waren wir auf dem Christkindlesmarkt und haben dort Weihnachtslieder gesungen und selbst gebackene Plätzchen verkauft. Auf Grund unseres Umbaues im Kinderhaus werden wir in diesem Jahr keine Weihnachtsfeier mit den Eltern haben können. Geplant war diese schon, aber im Kinderhaus ist es recht schmutzig und der Schloßturmsaal ist ein großer Gruppenraum. Also haben wir zu unserem Besuch auf dem Christkindlesmarkt auch alle Eltern recht herzlich eingeladen.

24.11.2015: Der letzte Aktionstag des Monates

An unseren letzten Aktionstag des Monates blieben die Schulkinder in der Einrichtung. Auch die "Großen" möchten gerne forschen und experimentierren. Also hatte Lena die super Idee, das Heinrichszimmer neben dem Schloßturmsaal kurzerhand in ein Schattentheater zu verwandeln. Wir haben ausprobiert, was wir bei Dunkelheit und einer Lichtquelle auf ein Blatt Papier zeichnen können. Viele Umrisse der im Schatten gemalten Gegenstände zieren nun unser Kunstwerk, von Köpfen, Händen, Füßen und vielem mehr. Es war wirklich spannend für uns.

23. Januar 2015: Aktionstag Schulkinder.

Unseren Aktionstag unter dem Motto " Schneezauber" mussten wir uns leider selbst basteln. Wir haben es also schneien lassen. Zuerst hörten wir eine schöne Geschichte woher der Schnee seine Farbe hat. Danach legten wir sofort los und ließen wir es auch schon mit Papierflocken schneien. Als dann alles "gefroren" war liefen wir zu einer klassischen Musik Schlittschuh und drehten Pirouetten. Dann gab es noch einen Eisbären Rally: zwei Eisbären hüpfen um die Wette von Scholle zu Scholle und versuchen einen Fisch zu fangen.

Natürlich durfte dann auch eine Schneeballschlacht nicht fehlen und zum Schluß wurde Jörg plötzlich selbst zum Schneemann. Ach und unseren "Olaf" dürfen wir auch nicht vergessen, der wurde dannnoch richtig bunt und wir konnten wieder etwas zur Ruhe kommen. Allen machte dieser Nachmittag sehr viel Spaß. Auch Frau Holle schien es zu gefallen, den kurz darauf fielen doch tatsächlich ein paar echte Schneeflocken zur Erde. Bei unserem nächsten Schneezauber wissen wir jetzt allerdings nicht, was schöner wäre: echter oder gebastelter Schnee.

Am Freitag, den 24. Juni 2013

wanderten wir gemeinsam mit Jim, Lukas und Emma durch die Wüste. Dort begegneten wir einen vermeintlichen "bösen Rieen", der sich aber als netter alter Mann entpuppte.
Dieser war sogar einen halben Kopf kleiner als Lukas und seine Größe als Fatamorgana erwies.... Mit dieser Geschichte von Michael Ende wurde unser Besuch in der Bücherei zu etwas ganz Besonderen.