Archiv 2013-B

1. Juli 2013: Ein mega-tolles Wikinger Sommerfest.

Wochenlang gings bei uns fast nur ums Sommerfest vom 23. Juni. Wir haben fleißig Wikinger Gewohnheiten erforscht und studiert. Dazu haben wir jeden Tag etwas gesungen, einiges gebastelt und vieles gemalt. Dies haben alle Eltern, Schwestern und Brüder, Omas und Opas, unserer Kinder selbst feststellen können. Denn es sind an unserem Sommerfest viele schöne Wikinger Lieder gesungen worden. Dabei fuhren unsere Kinder in selbstgebastelten Wikinger Schiffen über unsere eigenes "Wiesen-Meer". Und unsere Allerkleinsten haben die weite Reise natürlich in Wikinger Badewannen gemacht.

2. Juli 2013: Second Hand Basar am Samstag den 6. Juli !!!

Jeden ersten Samstag im Monat jeweils von 10:00 - 14:00 Uhr findet unser Second Hand Basar im Harmoniehof der Schlosskirche (direkt neben Schloßturm) statt. So auch am Samstag den 6. Juli. Verkauft werden Baby- und Kinderkleidung bis Größe 164, gut erhaltene Schuhe, Spielsachen und Zubehör. Kommen Sie ruhig mal vorbei und stöbern Sie in unserer sehr großen Auswahl. Natürlich können sie auch selbst am Verkauf teilnehmen. Kontaktdaten zur Anmeldung und Nummernvergabe finden sie hier... Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch.

8. Juli 2013: Zu Besuch in der Zahnarztpraxis

Nachdem das letzte Mail die Zahnärztin bei uns zu Besuch war, durften wir nun auch einmal bei ihr vorbei schauen. Sie und ihr Team haben sich an zwei Tagen Zeit genommen, um uns alles zu zeigen und zu erklären und natürlich durften wir auch ein bißchen was ausprobieren... Hier ein kleiner Einblick und weitere Bilder gibt es im Internen Bereich, der nun auch bald zur Verfügung stehen wird.

9. Juli 2013: Wir haben ein neues Schild.

Ist es Ihnen schon aufgefallen? Wir haben am Haupteingang des Kinderhauses ein neues, noch schön glänzendes Schild erhalten. Über dem Kath. Kinderhort und dem Kath. Kindergarten St. Vinzenz steht nun auch die Kath. Kinderkrippe in goldenen Buchstaben dabei. Deutlich ist zu erkennen, dass wir in den letzten Monaten im Kinderhaus St. Vinzenz eine Veränderung erlebt und mit gestaltet haben.

10. Juli 2013: Wir haben eine eigene Fahne.

Nicht nur ein neues Schild, nein auch eine neue Fahne weht über dem Nebeneingang zur Kinderkrippe. Darauf ist unser -noch immer recht neues- Logo deutlich zu sehen. Es laufen zwar täglich viele Menschen an unserem Haus vorbei, aber nur wenige wissen, dass darin täglich Kinder im Alter von 8 Wochen bis zum 12. Lebensjahr zusammen kommen und gemeinsam spielen, lernen, streiten, sich vertragen, essen und ganz viel Spaß haben.

11. Juli 2013: Unsere kleinen Forscher machen weiter.

Die Sonne hat in diesem Jahr lange gebraucht, aber endlich ist sie da und zeigt uns, wie vielseitig sie sein kann. Nämlich wunderschön und warm dadurch aber auch gefährlich. Unsere kleinen Forscher haben sich gemeinsam an die Arbeit gemacht und die unterschiedlichen Seiten der Sonne zu erkunden. Sie macht Licht, dann ist es schön warm und die Pflanzen können wachsen. Zuviel davon lassen die Pflanzen jedoch austrocknen und verbrennen. Wir haben also auch gelernt vorsichtig zu sein und uns, bei starken Sonnenschein, richtig zu verhalten....

12. Juli 2013: Endlich ist es soweit.

Der interne Bereich kann benutzt werden. Ab Dienstag, den 16. Juli 2013 können sich alle interessierten Eltern das Passwort für den Internen Elternbereich bei Frau Ziegler im Kinderhaus abholen. Es sind Bilder vom Oma & Opa Tag, vom Sommerfest, vom Badespaß im Juni, von der Krippe, im Hofgarten, vom Schulbesuch und vielleicht noch mehr online, die sie sich dann in Ruhe anschauen und gerne auch bestellen können.

17. Juli 2013: Tri Tra Trallala, das Kasperle ist wieder da.

Im Kinderhaus findet die Generalprobe für die Kasperlstücke, die am Pfarrfest - Sonntag aufgeführt werden, statt. Wir haben immer ganz viel Spaß bei diesen Besuchen, natürlich auch, weil der persönliche Helfer von Kasperle -Herr Huppmann- uns etwas Süßes mitbringt. Zum Pfarrfest an diesem Sonntag gibt es dann aber noch viel, viel mehr Attraktionen für Groß und Klein. Was alles geboten wird, könnt ihr hier sehen .

24. Juli 2013: Wißt ihr wofür das Bild steht?

Ab September 2013 wird aus organisatorischen Gründen eine neue Gruppe entstehen. Alle Schulkinder, die den bisherigen Kindergarten - Stammgruppe zugeordnet waren, werden ab dem 1. September in die neue Gruppe wechseln. Bei der Wahl des Namens und des Steines dafür waren sie schon kräftig beteiligt. Tigerauge oder Feueropal? Was ist es wohl geworden? Das könnt ihr euch unter Gruppen - Schülerhort anschauen. Auch zu allen anderen Gruppen findet ihr jetzt einige neue Informationen.

31. Juli 2013: Der Froschkönig in der Eremitage.

Die Ferien sind endlich da. Bereits am ersten freien Tag machten die Schulkinder mit den Vorschulkindern gemeinsam einen Ausflug in die Eremitage. Nach einem energiereichen Picknick konnten wir auf den großen Wiesen verschiedenen Spiele wie z.B. Fußball, Indiaca, Frisbee nachgehen. Dabei waren die Wasserspiele und das Märchen vom Froschkönig eine besonders schöne Abwechslung. Mehr Bilder davon finden Sie im internen Bereich.

1. August 2013: Wir machen Brotzeit im Garten.

Bei diesen heißen Temperaturen gehen wir bereits am morgen in den Garten und verschieben unseren Tagesablauf etwas, um der Mittagshitze zu entgehen. Erst wenn es uns zu heiß wird, gehen wir in unsere Gruppen und machen dann noch einen Kreis oder bilden Kleingruppen im Haus. Da ist es nämlich schön kühl. Erst am Nachmittag trauen wir uns dann wieder in den Garten und holen auch schon mal den Wasserschlauch raus.

2. August 2013: Wir arbeiten mit Montessori -Material.

Regelmäßig, einmal pro Woche, finden in jeder Gruppe feste Montessori - Angebote statt. In zusätzlichen Angeboten können die Kinder unseres Hauses auch mit den speziellen Montessori - Materialien spielen und Erfahrungen sammeln. Dann bilden wir Kleingruppen, wie z.B. die Vorschulkinder, bieten die verschiedesten Materialien an und lassen die Kinder ausprobieren. Wir haben dabei immer viel Spaß dabei und freuen uns auf jede weitere Stunde.

3. August 2013: Wir malen ein riesengroßes Bild.

Ab und zu geht es bei uns auch mal so richtig bunt zu. Hier durften wir alle mit Wasserfarben an einem riesigen Bild arbeiten. Wir wurden ausgestattet mit Malkitteln, Pinsel, Farben, Musik und einem großen Tisch mit Malpapier in der Mitte. Jeder durfte an der Gestaltung des Gemeinschaftswerkes mit machen und malen wozu er Lust hatte oder was er konnte. Auch die kleinsten der Gruppe waren mit Freude dabei, selbst wenn nicht immer nur das Papier bemalt wurde. Aber zum Glück sind die Farben ja ab- und auswaschbar.

4. August 2013: Die braune Treppe von Montessori.

Ein wichtiges Basismaterial im Bereich der Sinnesschulung ist die braune Treppe. Sie besteht aus zehn Stufen. Wir versuchen uns daran, diese richtig aufzubauen, sodass die Stufen immer gleich hoch sind. Die eingebaute Fehlerkontrolle ist dabei die kleinste Stufe, die gleichzeitig auch der Höhenunterschied von einer zur jeweils nächsten Stufe ist. So werden Größenverhältnisse, Abstände und sprachliche Ausdrücke rund um Größen erlernt und geübt.

5. August 2013: Wir feiern eine Gartenparty.

Es war wieder soweit, die Schulkinder feierten bei wunderschönem Wetter. Wir konnten gemütlichen beisammen sein, einen leckeren Melonen-Igel genießen, lustige Gemeinschafts- spiele spielen und experimentierfreudig aus Reagenzgläsern Ahoi Brause schlürfen. Zum Abschied ein Gruppenfoto vor allem für die Kinder,die uns verlassen werden. Es gab noch ein kleines Abschiedsgeschenk und zur Erinnerung eine Freundschafts-Karte auf der jeder unterschreiben durfte. Bestimmt kein Abschied für immer.


6. August 2013: Der Berg ruft, wir haben es gehört.

So machten wir uns mit Bus und Bahn auf den Weg nach Fleckl. Von dort aus ging es los immer den Berg hinauf... Bei einem leckeren Mittagessen am Gipfel konnten wir uns wieder etwas entspannen, um dann mit der Sommerrodelbahn ins Tal zu rauschen. Das hat uns allen so viel Spass gemacht, dass wir es nochmal machen wollten. Danach ging es noch zum spielen auf den Spielplatz beim Kletterpark. Ein sehr schöner Ausflug, mit tollen und lustigen Erlebnissen.

19. August 2013: Wir bereiten uns vor.

Bald - am 01. September - beginnt ein neues Kinderhaus Jahr. Es kommen einige neue Kinder zu uns in die Krippe, den Kindergarten und den Hort. Das gesamte Team ist am Montag und Dienstag mit den Vorbereitungen beschäftigt gewesen. Wir haben die Plätze mit den Erkennungsschildern neu vergeben, mit Namen beschriftet und die Taschen dazu gewaschen und gebügelt. Ausserdem haben wir auch schon viele Termine für das nächste Jahr besprochen udn vorbereitet.

22. August 2013: Hoher Besuch im Kinderhaus

Auf Einladung der Landtagsabgeordneten Gudrun-Brendel Fischer besuchte die Staatsministerin Christine Haderthauer heute das Kinderhaus St. Vinzenz. Wir haben Muffins gebacken und verziert und damit alle Gäste begrüßt. Nach einer kurzen Führung durch das Haus haben sich die "Großen" zusammen gesetzt und Wünsche und Vorschläge an Frau Haderthauer herangetragen. Nach ca. einer Stunde ist sie wieder gegangen und wir konnten dann die restlichen Muffins und Häppchen noch essen. Das war lecker. Hier noch Bilder und ein Zeitungsbericht .

01. September 2013: Eine ereignisreiche Woche liegt hinter uns.

Die letzte Feriennwoche im August ist auch schon wieder vorbei. Am Dienstag reisten wir im Zauberwald von Truppach den Fußspuren von Jacob dem Holzmännchen hinterher. Am Mittwoch besuchten wir den schönen neu gestalteten Spielplatz an der Hindenburgstraße, wo wir ein kleines Fußballturnier spielten. Am Donnerstag ging es mal etwas geschichtlicher zu: erst machten wir mit Uschi und Jörg eine "historische Ministadtführung", dann ging es ab ins Urweltmuseum. Am Freitag konnten wir einfach mal in unserem schönen Garten entspannen und mussten leider auch die eine oder den anderen verabschieden. Wir wünschen allen das Beste für die Zukunft, viel Gesundheit und Gottes Segen.

02. September 2013: MirPir Productions sind kreativ geworden.

Einige kennen unsere Homepage schon, wo regelmäßig aktuelle Nachrichten und vieles mehr zu lesen, zu schauen und manchmal sogar zu hören sind. Für alle anderen, die den Weg dahin noch nicht gefunden haben, ist MirPir Productions kreativ tätig geworden: Die Eltern von Lucas haben ein schönes, buntes Schild mit www.kakivi.de gebastelt und im Eingangsbereich der Kinderkrippe aufgehängt. Damit bald endlich alle wissen, dass es www.kakivi.de gibt. Natürlich wollen wir so etwas Schönes auch im Eingangsbereich von Kindergarten und Hort. Deshalb machen wir uns schon bald Gedanken, wie wir das gemeinsam mit den Kindern gestalten und umsetzen können.

10. September 2013: Grußwort unseres Pfarrers Dr. Christian Karl Steger.

Unser neues Jahr begonnen. Es sind neue Kinder dazu gekommen, es wurden Gruppen gewechselt und Kinder der Krippe gehen jetzt in den Kindergarten. Aber nicht nur bei den Kinder hat sich etwas getan. Auf Grund einer weiteren Schwangerschaft und zwei berufsbegleitenden Weiterbildungen haben wir auch 3 neue Mitarbeiterinnen. Ausserdem gibt es Nachwuchs: Nina hat im August ihren Sohn zur Welt gebracht und uns an den Teamtagen besucht. Also Grund genug für unseren Pfarrer ein persönliches Grußwort an alle zu richten...

17. September 2013: Bald geht es wieder richtig los.

Die Zeit des nichts Sagen, nichts Hören und nichts Sehen ist bald vorbei! Die größten Eingewöhnungsschwierigkeiten haben wir schon gemeistert, die meisten Tränen sind getrocknet und jetzt können wir bald mit unseren Wöchenplänen beginnen. Wir freuen uns auf ein Jahr mit lauter tollen Projekten, neuen Erfahrungen, vielen Freunden und ganz, ganz viel Spaß.

18. September 2013: Vorbereitungen mit Spaß.

Wir freuen uns auf die bald beginnenden, wöchentlichen "Haus der kleinen Forscher Stunden" mit Jörg und Uschi. Wir haben hier das erste Foto-Shooting für unser Portfolio mit Materialien, mit denen wir im Laufe des Jahres noch experimentieren werden. So wollen wir gemeinsam in den nächsten Monaten wieder viele interessante Themen entdecken und forschen. Wie ihr alle sehen könnt, kann man mit Lupen und Vergrößerungsgläsern ein Gesicht ganz schön verändern. Erkennt ihr wer das auf dem Bild ist?

20. September 2013: Aktionstag "Große Künstler".

Wir wissen zwar "mit Essen spielt man nicht" ABER daraus ein Kunstwerk zu machen, das ist sicher erlaubt. Deswegen haben wir gemeinsam geschnitten und geschnitzt damit aus Tomaten, Radieschen, Gurken, Karotten und Eiern ein wunderschönes, essbares Kunstwerk entstand. Nur leider hielt unser "Mäusezug" dem Hunger der Künstler nicht lange Stand. So gestaltet schmeckt sogar Obst und Gemüse viel besser.

24. September 2013: Deine Lego-Welt.

Die Schulen haben vor 2 Wochen wieder angefangen. Deshalb ist es jetzt höchste Zeit auch für unsere Hortkinder was scchönes anzubieten. Früher haben viele von euch bestimmt mit Duplo gebaut aber für euer Alter gibt es natürlich Lego. Damit kann man Stunden lang spielen, konstruieren und kreativ lernen. Speziell für euch gibt es hier unten einen Link, wo ihr "online" viele schöne Sachen mit Lego basteln könnt. Neugierig geworden, dann schau schnell nach, wo du ohne Anmeldung direkt in der Lego-Welt anfangen kannst: Deine Lego-Welt ...

Schatzsuchertag am 28. September von 14:00-17:00 Uhr.

Gefördert durch das Erzbistum Bamberg, organisiert das Pfarrbüro "Unsere Liebe Frau" wieder eine tolle Veranstaltung. Am Samstag den 28. September gibt es von 14:00 - 17:00 Uhr einen sehr spannenden Schatzsuchertag in der Schloßkirche von Bayreuth. Vom Keller bis zur Turmspitze, wenn wir gut suchen und forschen, wird die Kirche uns bestimmt einige ihrer besondere Geheimnisse "verraten". Die Schatzsuche ist gedacht für Kinder und Familien. Der Startpunkt ist das Foyer des Pfarrzentrums. Und eine Voranmeldung ist übrigens nicht erforderlich, komm einfach vorbei !!!

1. Oktober 2013: Second Hand Basar am Samstag den 5. Oktober !!!

Jeden ersten Samstag im Monat jeweils von 10:00 - 14:00 Uhr findet unser Second Hand Basar im Harmoniehof der Schlosskirche (direkt neben Schloßturm) statt. So auch am Samstag den 5. Oktober. Verkauft werden Baby- und Kinderkleidung bis Größe 164, gut erhaltene Schuhe, Spielsachen und Zubehör. Kommen Sie ruhig mal vorbei und stöbern Sie in unserer sehr großen Auswahl. Natürlich können sie auch selbst am Verkauf teilnehmen. Kontaktdaten zur Anmeldung und Nummernvergabe finden sie hier... Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch.

7. Oktober 2013: Spaziergang in Hofgarten

Wir waren diese Woche im Hofgarten spazieren. Obwohl es jetzt schon langsam kälter wird und wir wieder viele Klamotten anziehen müssen, hatten wir ganz, ganz viel Spaß dabei. Wir haben Fangen gespielt, konnten uns austoben und haben diesmal auch viele Fotos gemacht. Im internen Bereich finden sie noch mehr davon. Ganz nebenbei haben wir auch Kastanien und Blätter gesammelt, die wir für unserem Morgenkreis brauchen. Davon allerdings mehr in einem anderen Bericht.

9. Oktober 2013: Ernte Dank im Morgenkreis.

Wir bereiten uns auf unsere Ernte Dank Feier am Freitag vor. Wir lernen Lieder, sprechen über die vielen verschiedenen Pflanzen und Lebensmittel, die unsere Erde jedes Jahr neu hervor bringt. Im Anschluss an den Kreis haben wir gemeinsam einen Teig geknetet, geformt und später dann unsere erstes Brot selbst gebacken. Ausserdem freuen wir uns auch auf den Besuch von Pfarrer Steger, der am Freitag zu unseren Kleinsten kommen wird und vielelicht auch bei den Größeren einmal vorbei schaut.

12. Oktober 2013: Jörg hat mal wieder was schönes gebastelt.

Hallihallo, da bin ich wieder. Ich habe mir vor kurzem ein ganz tolles Spiel einfallen lassen. Schau gleich mal auf jedes Bild und versuch zu raten wer es ist, der gerade dargestellt wird. Aber pass auf!!! Es ist nicht so einfach wie du vielleicht denkst. Denn jedes Gesicht ist teilweise versteckt hinter einer Lupe.
Und auch nicht einfach ist: Erst wenn eine Frage richtig beantwortet ist, wird die nächste Frage sich zeigen. Ich wünsche dir viel Erfolg bei diesem tollen online Spiel !!! Liebe Grüsse, Jörg. Und hier geht´s los ...

18. Oktober 2013: Wir haben Ernte Dank gefeiert

Am letzten Freitag war es dann soweit, wir haben unser lang geprobtes Ernte Dank Fest gefeiert. Ganz besonders haben wir uns über den Besuch des Pfarrers gefreut, der trotz Krankheit bei uns vorbei geschaut hat. In der Krippe, bei den Kleinsten waren auch ganz viele Eltern dabei, die für den anschließenden Brunch jede Menge Köstlichkeiten mitgebracht hatten. Im Kindergarten dagegen haben wir den ganzen Schloßturmsaal für unseren großen Kinderkreis gebraucht. Auch hier haben ein paar Eltern teil genommen. Bilder davon gibts jetzt im internen Bereich.

21. Oktober 2013: Wir backen gemeinsam.

In einem großen Kreis werden erst mal alle benötigten Zutaten besprochen und erklärt. Natürlich schauen wir uns auch alles ganz genau an, wer möchte kann auch gerne probieren, wie z.B. der Quark schmeckt. Danach nochmal zum Hände waschen und dann gehts richitg los. Wir messen und wiegen, schlagen Eier auf, rühren und kneten den Teig, stellen ihn eine Stunde auf die Heizung. Erst dann kann sich jeder ein kleines Brot formen. Das Ergebnis war besonders lecker.

22. Oktober 2013: Wir erleben den Herbst.

Frühling, Sommer, Herbst... Welch schöne Farben die Blätter bekommen haben. Gelb, rot, grün, braun, da macht es doch richtig Spass einen Ausflug in den Hofgarten zu unternehmen und die frische Luft zu genießen. Dabei sammeln wir viele schöne, bunte Blätter und auch Eicheln, Kastanien, Stöcke und alles was wir sonst noch finden. Wenn alle Sachen getrocknet und gepresst sind können wir super toll damit basteln.... Was aus den Naturmaterialien geworden ist, das müsst ihr euch unbedingt selbst im Kinderhaus ansehen.

23. Oktober 2013: Kuschelstunde.

Manchmal machen wir auch gar nichts besonders sondern freuen uns einfach nur, dass wir gemeinsam im Kinderhaus spielen, lachen, tanzen, sprechen und natürlich auch kuscheln können. Nicht nur die Kleinsten in der Kinderkrippe oder im Kindergarten suchen die Nähe der Erzieherinnen und Erzieher, nein auch die Vorschul- und sogar die Schulkinder holen sich manchmal noch eine Umarmung ab. Obwohl das nicht mehr ganz so cool ist...

24. Oktober 2013: Ich höre was, was ich nicht sehe.

Beim wöchentlich statt findenden Sprachkurs der Riesen haben wir gelernt, genauer hin zu hören. An Hand verschiedener Materialien, wie zum Beispiel bunten Bildkarten, haben wir versucht unser Gehör bewusster einzusetzen. Wir hörten Geräusche, die uns im täglichen Leben immer wieder begegnen, mit geschlossenen Augen aber gar nicht so leicht zu erkennen sind. Wir hatten zum Glück ja Bildkarten, denen wir die verschiedenen Geräusche und Klänge nur noch zuzuordnen brauchten. Am Ende durften wir auch Hexe Tilli beim Sortieren ihres Geräuschechaos helfen.

25. Oktober 2013: Sprache, Wörter, Sätze, Silben.

Die "neuen Vorschulkinder" haben mit dem Würzburger Trainingsprogramm begonnen. Dies findet täglich ab 8:00 Uhr morgens statt. Zur Zeit lernen wir sinnvoll, so lange mit den beiden Begriffen „Satz“ und „Wort“ zu spielen, bis alle Kinder wissen, dass die Sprache aus unterschiedlich langen Sätzen besteht, und dass diese Sätze aus unterschiedlich langen Wörtern bestehen. Heute haben wir für jedes Wort einen Spielstein gelegt. Jeder Spielstein steht hier also für ein Wort des Satzes. Was uns in den nächsten Wochen wohl noch alles erwartet ?

28. Oktober 2013: Wir gratulieren zum 50. Geburtstag.

Wir folgten nun mehr zum dritten mal der Einladung drei Fenster im La Buffet Restaurant im Obergeschoß von Karstadt zu verschönern. Unsere künstlerischen Mühen wurden anschließend mit einen Getränk und einer Portion Pommes sowie mit Gummibärchen belohnt... Außerdem erhält das Kinderhaus noch eine kleine Spende für alle Kinder... Vielen Dank und herzlichen Glückwunsch sagen die Kinder und Mitarbeiter des katholischen Kinderhauses St. Vinzenz.

30. Oktober 2013: Der letzte Second-Hand Verkauf in diesem Jahr.

Jeden ersten Samstag im Monat jeweils von 10:00 - 14:00 Uhr findet unser Second Hand Basar im Harmoniehof der Schlosskirche (direkt neben Schloßturm) statt. So auch am Samstag den 2. November. Verkauft werden Baby- und Kinderkleidung bis Größe 164, gut erhaltene Schuhe, Spielsachen und Zubehör. Kommen Sie ruhig mal vorbei und stöbern Sie in unserer sehr großen Auswahl. Natürlich können sie auch selbst am Verkauf teilnehmen. Kontaktdaten zur Anmeldung und Nummernvergabe finden sie hier... Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch.

05. November 2013: Wir haben eine neue EMV gewählt.

Sie fragen sich jetzt bestimmt was ist die EMV? Nichts anderes als der frühere Elternbeirat, bei uns jedoch: Eltern Mit Verantwortung. Denn das sind sie alle. Im Kinderhaus freuen wir uns sehr über jedes Elternteil, dass bereit ist aktiv bei uns mit zu machen. Das heißt nicht immer,dass sie etwas arbeiten müssen! Wir nehmen uns auch die Zeit, gemütlich beisammen zu sitzen und uns auszutauschen. Unsere Sitzungen finden ca. 4-5 mal im Jahr statt und alle Eltern können daran teil nehmen. Im internen Bereich unsere Homepage können Sie bald auch alle Protokolle der Sitzungen und den Jahresabschlussbericht von 2012-2013 sowie die neuen EMV Mitglieder für 2013-2014 einsehen. Rechts im Bild sehen sie jedoch schon einmal unseren "alten" und auch neuen Vorsitzenden.

07. November 2013: Wir freuen uns auf St. Martin.

Wir haben die ganze Woche fleißig unsere Lieder gelernt, unseren Tanz einstudiert und freuen uns schon sehr auf Montag, den 11. November 2013. Dann feiern wir nämlich das Fest des Heiligen Martin gemeinsam mit der Pfarrgemeinde und Dr. Wiesner in der Schloßkirche. Im Anschluss an den Gottesdienst machen wir einen Laternumzug. Dafür haben unsere Eltern in der letzten Woche die Holzlaternen gebastelt. Unser Zug führt uns zum Abschluss auch noch in den Garten des Kinderhauses, wo wir bei Martinswecken, Punsch, Glühwein und gemütlicher Stimmung das Fest gemeinsam ausklingen lassen können.

11. November 2013: Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne...

Am Montag war es wieder soweit. Gemeinsam mit der Schloßkirche feierten wir im Gedenken an St. Martin einen Gottesdienst mit einem Martinsspiel, einem Lichtertanz und Liedern. Im Anschluss daran startete der Laternenumzug in Richtung neues Schloß, angeführt von St. Martin, Kaiser Konstantin und dem bedürftigen Mann aus unserem Spiel in der Kirche. Unterwegs hielten wir immer wieder inne, um gemeinsam unsere Lieder zu singen.

Neben den vielen, kleinen Laternen der Kinder, spielte eine große Laterne eine ganz besondere Rolle: unsere Kinderhaus - Laterne, die uns vom Papa von einem unseren Kindern gebastelt und in Zusammenarbeit mit seiner Frau gestaltet wurde. Herzlichen Dank für diese Laterne, die uns mit ihrem Licht immer den Weg weisen kann. Nach dem Laternenzug konnten alle sich noch im Garten des Kinderhauses treffen. Bei Martinswecken, Punsch und Glühwein haben wir uns in einer gemütlichen Atmosphäre unterhalten und den Zauber der Dunkelheit, nur durch viel Laternen erhellt, genoßen. Noch einge Bilder davon gibt es bald auch im internen Bereich.

24. November 2013: Wir haben etwas zum Feiern!

Heute hat der Papa von Lucas, unser EMV Vorsitzender, Geburtstag. Durch seine großes Engagement haben wir diese wunderschöne Homepage und zusätzlich einen begabten und kreativen Handwerker. Herzlichen Dank an Sie und Ihre Frau für die große Einsatzbereitschaft und Unterstützung. Lieber Papa von Lucas, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, alles, alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen wünscht Ihnen das gesamte Team des Kinderhauses.

25. November 2013: Übung macht den Meister.

Wissen auch Angela und Svenja und bereiten unsere Vorschulkinder auf die bald anstehende Adventsfeier mit Besuch des Nikolauses vor. Alle werden tolle Lieder singen und wir haben natürlich auch ganz tolle "Schauspieler" dabei, die bereits jetzt fleißig üben und proben, damit bei der Aufführung auch alles klappt. Was sie aufführen werden bleibt natürlich noch unser kleines Geheimnis.

26. November 2013: Fit 4 life.

Dieses Angebot des Kinderhauses kennen viele Eltern und Kindergartenkinder schon etwas länger. Die Schule war am Mittwoch auf Grund eines Feiertages geschlossen, somit bot sich uns die Möglichkeit, auch einmal mit unseren Schulkindern ausgiebig die Turnhalle beim Stadtbad zu nutzen und uns bei verschieden Spielen so richtig auszutoben. Highlight war das Völkerball Duell zum Schluss ... Mei was für ein Spass für alle:)

02. Dezember 2013: In der Weihnachtsbäckerei...

gibts so manche Leckerei. Unter diesem Motto haben wir gemeinsam mit Eltern ganz viele, leckere Plätzchen gebacken. Natürlich haben wir auch hier und da mal ein bißchen genascht, aber die meisten werden wir dann auf unsere Adventsfeier genießen. Einen kleinen Teil werden wir auch noch auf dem Christkindlesmarkt verkaufen. Der Erlös davon kommt natürlich den kleinen Bäckern zu Gute. Wir freuen uns auf eine gemütliche Zeit mit Ihnen und Ihren Kindern.

04. Dezember 2013: Neues aus dem Haus der kleinen Forscher.

Bald ist es wieder soweit: Advent, Advent ein Lichtlein brennt. Darauf freuen auch wir kleinen Forscher uns riesig. Gerade in so einer dunklen Jahreszeit freut man sich auf einige helle Momente. Wir beschäftigen uns daher mit den Fragen: Was ist Licht?, Woher kommt das Licht?, Was kann Licht?, Gibt es Farben ohne Licht? Wie heißt es wenn es kein Licht gibt? All diesen Fragen werden wir auf den Grund gehen und hoffentlich erleuchtet werden.

06. Dezember 2013: Adventsfeier mit Besuch vom Nikolaus.

Drauß vom Walde komm ich her.... Voller Vorfreude erwarten wir den Heilligen Mann aus Myra. Endlich war es soweit, der heilige Nikolaus hat unsere Kinder, beim gemeinsamen Gottesdienst in der Schlosskirche, beschenkt. In den Gesichtern der Kindern zeigte sich helle Freude und Dankbarkeit, auch die "Geschwister" wurden nicht vergessen und bekamen eine kleine Gabe. Ausserdem gab es für alle Kinder ein kleines Puppenspiel, bei dem der Räuber Hotzenplotz doch tatsächlich dem Nikolaus das goldene Buch gestohlen hat. Aber zum Glück gibt es ja den Kasperl und seinen Seppel, die gemeinsam mit den Kindern das Buch wieder zurück in die richtigen Hände brachten.
Wir wünschen allen noch eine besinnliche und ruhige Adventszeit.
Ihr KAKIVI Team

13. Dezember 2013: Wir sind am Christkindlesmarkt.

Leute kommt gelaufen, Plätzchen zu verkaufen. So lautete unsere Devise als die Schulkinder zusammen mit Angela und Jörg am vergangen Freitag am Bayreuther Christkindlesmarkt auf der Bühne Weihnachtslieder sangen. Das war uns aber nicht genug und so liefen wir immer wieder singend durch die Gassen der Buden und verkauften dabei fleißig unsere Plätzchen, wobei der Erlös davon zu 100% an die Kinder unseres Kinderhauses geht. VIELEN DANK an alle, die uns mit einem Plätzchenkauf oder einer Spende unterstützt haben. Wir wünschen Ihnen allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest.

16. Dezember 2013: Wir haben gewonnen.

Und wieder war das Glück auf unserer Seite! Wir hatten bereits jetzt eine kleine Bescherung. Bei einer Verlosung durch die Volks- und Raiffeisenbank aus Bayreuth, haben wir gewonnen. Nach der Benachrichtigung machten sich Uschi, Anne, Steffi und Jörg mit den Kindern der Diamantengruppe sofort auf den Weg in die Volks- und Raiffeisenbank Filiale um unsere Überraschung abzuholen. Herzlichen Dank dafür.