Aktuelles

29.10.2020

Sobald wir die Information vom Landratsamt Bayreuth - Fachbereich Gesundheitswesen erhalten, ob die Betreuung der Kinder in Kleingruppen notwendig wird, werden auch Sie informiert, in welcher Gruppe Ihr Kind sein wird. In der letzten Elterninformation wurden Sie darüber informiert. Sollten Sie also diese Woche nicht im Kinderhaus sein, könne Sie im internen Elternbereich die Elterninformation anschauen und lesen. Sollten Sie Fragen dazu haben, können Sie sich gerne auch telefonisch an uns wenden.


***** Wir haben die 3. Stufe "ROT" des Rahmenhygieneplanes erreicht. *****

19.10.2020

Das Ende der Woche und schon wieder ein Aktionstag für die Schulkinder. Der einzige Tag im Hort, an dem wir keine Hausaufgaben machen, sondern uns immer super tolle, spannende, kreative, sportlicheund lustige Sachen vornehmen. Diesmal konnten wir unserer Kreativität freien Lauf lassen. Wir haben Loop Schals bemalt, die die Kinder anschließend als Schal und / oder Mund-Nasen-Bedeckung tragen können. Wir hatten viel Spaß dabei und freuen uns schon darauf, die Prachtstücke zu tragen und allen zu zeigen.


13.10.2020

Heute waren wir nochmal in der Schlosskirche. Jeder Gruppe ist im Laufe dieser Woche dort gewesen und hat sich den Erntedankaltar angeschaut. Die Kinder haben stolz die bekannten Obst- und Gemüsesorten aufgezählt. Alle anderen wurden von den Mitarbeiteren ind en Gruppen dann natürlich ergänzt und gezeigt. Genau wie beim letzten Mal haben wir auch heute wieder gebetet und dazu noch ein Lied gesungen. Danach ging es dann wieder zurück ins Kinderhaus bzw. in den Garten zum Spielen.



09.10.2020

Aktionstag am Freitag mit unseren Schulkindern. Haute experimentieren wir mit Pflanzenfarben aus Rotkohl und Rote Bete. Wir mischen verschiedene Zutaten wie zum Beispiel Natron, Zitronensaft u.ä. bei und beobachten die Veränderungen in den Farben. Leider haben wir vergessen von unseren Kunstwerken,die dabei entstanden sind, Fotos zu machen. Sonst hätten wir euch auch sehr gerne die Ergebnise gezeigt. Beim nächsten Mal denken wir dran.


08.10.2020

Eigentlich wollten wir uns den Erntedankaltar anschauen. Leider haben wir dann erfahren, dass dieser erst nächste Woche zu sehen sein wird. Trotzdem hat uns der Besuch sehr gefreut, weil wir unserem Pfarrer begegnet sind. Dieser hat uns und unsere Familien gesegnet. Anschließend haben wir mit ihm gemeinsam das Vaterunser im Kreis gebetet. Wir kommen nächste Woche nochmal in die Kirche. Das haben wir versprochen. Die Erzieher waren sehr stolz auf uns, weil wir leise waren und super mitgemacht haben.


06.10.2020

Zum Thema Erntedank gehört das Brot backen dazu. Wir haben zuerst ein Buch darüber gelesen, anschließend haben die Erzieher uns ganz viele Sachen gezeigt, die zum Brot backen dazugehören. Wir wissen nun von der Gerste auf dem Getreidefeld, dann von dem Mährdrescher, der alles erntet. Wir haben auch alles selbst anfassen dürfen, z.B. Gerste, Roggen und andere Körner. Wir hatten ganz viele Sachen im Morgenkreis ausgebreitet.

Nun wissen wir auch, dass man alles erst mahlen musst. Wenn alles zu Mehl geworden ist, kann dann das Brot gebacken werden. Meisten geschieht es in einer Bäckerei. Aber auch daheim kann man das im eigenen Ofen. Man muss nur Mehl und Wasser, Salz und Hefe in eine Schüssel geben und einen Teig machen. Der kommt in einer Backform in den Ofen, bis es zur Brot wird. Und wenn es lecker duftet, dann ist es auch fertig.


04.10.2020

Es wurden Karotten, Kartoffeln, Kürbis, Sellerie und viele andere Sachen für die Gemüsesuppe mitgebracht. Das Gemüse wurde von den Kindern erforscht und begutachtet. Wer wusste, um was es sich handelt, hat es allen in der Gruppe gesagt. Wir haben außerdem vom Landwirtschaftlichen Lehrgut eine Auswahl von verschiedenen Getreidesorten bekommen; Mais, Hafer, Dinkel, Roggen... Damit und mit dem übrigen Obst und Gemüse hat jede Gruppe einen Korb zusammen gestellt. Jetzt gibt es jeden morgen zur Brotzeit etwas davon.

Am Montag haben wir morgens gemeinsam in jeder Gruppe das ganze Gemüse geschnitten und zum Kochen vorbereitet. Wir wollten euch nur mitteilen, wie toll das geklappt hat. Wir haben eine riesen Schüssel voll bekommen. Dann kam alles in einen großen Topf und somit gab es zum Mittagessen einen gesunden Gemüseeintopf aus unseren Erntegaben. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie super lecker alles geschmeckt hat.


02.10.2020

Nachdem die ersten Wochen im neuen Kinderhaus Jahr vergangen sind, beginnen wir nun mit unserem "normalen Tagesablauf". Die Vorschulkinder haben angefangen mit dem Würzburger Trainigsprogramm. Ab nächster Woche beginnen wir auch mit den anderen Angeboten: Bewegungserziehung, Montessori-Angebote, Haus der kleinen Forscher, Sprachförderung. Jede Gruppe hat dafür einen festen Tag in der Woche.


01.10.2020

Wir thematisieren das Erntedankfest im Morgenkreis. Mit den Kindern betrachten und besprechen wir Erntedank und natürlich auch die verschiedenen Obst- und Gemüsesorten. Wir haben sogar jeder schon eienen eigenen Obst-/Gemüsekorb gemalt. Jede Gruppe feiert Erntedank und die Eltern haben schon viele unterschiedliche Sachen mitgebracht. Mit einen leckernen Erntefrühstück beginnen wir und zum Mittagessen gibt es eine gesunde Gemüsesuppe aus unseren Erntegaben, die die Kinder in den Gruppen zubereiten werden.


26. Oktober 2020

Heute haben wir vom Landratsamt Bayreuth, Fachbereich Gesundheitswesen die Mitteilung erhalten, dass wir die 3. Stufe „ROT" des Hygieneplanes erreicht haben. Da wir in festen Gruppen geblieben sind, wird sich für Sie und Ihre Kinder im Moment fast nichts ändern, da die Bildung von Kleingruppen noch nicht angeordnet wurde. Allerdings dürfen Kinder mit Erkältungssymptomen die Einrichtung nur nach einem negativen Test wieder besuchen. Für die nächste Woche wird es auch wieder neue "Eintrittskarten" geben.


***** Wir haben die 3. Stufe "ROT" des Rahmenhygieneplanes erreicht *****

21. Oktober 2020

Heute haben wir vom Landratsamt Bayreuth, Fachbereich Gesundheitswesen die Mitteilung erhalten, dass wir die 2. Stufe „GELB“ des Hygieneplanes erreicht haben. Da wir in festen Gruppen geblieben sind, wird sich für Sie und Ihre Kinder im Moment fast nichts ändern. Nur für die Erwachsenen und die Schulkinder ergibt sich eine kleine Änderung: Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) Sie haben alle heute einen Handzettel mit den wichtigsten Informationen dazu erhalten bzw. mit den Schulkindern wird es zusätzlich direkt besprochen.

21. Oktober 2020

In den nächsten Tagen werden Sie von uns weitere Informationen erhalten, wie eine Betreuung in der 3. Stufe "ROT" bei uns im Kinderhaus aussehend wird. Zum einen werden wir dazu die Ergebnisse der Elternbefragung vom Juli/August 2020 berücksichtigen und zum anderen brauchen wir die offizielle Mitteilung vom Landratsamt Bayreuth, Fachbereich Gesundheitswesen, ob ein eingeschränkter Betrieb oder eingeschränkte Notbetreuung statt findet. Genaue Aussagen können wir also tatsächlich erst nach dieser Bekanntgabe machen.






06. August 2020

Es sind Sommerferien und viele von euch fahren in den Urlaub. Daher gilt für alle , die aus einem Risikogebiet zurückkehren, dass Sie sich unverzüglich nach Hause und in Quarantäne begeben. Sie müssen das Gesundheitsamt informieren und dürfen das Haus 14 Tage nicht verlassen. Bitte informieren Sie sich, ob Ihr Urlaubsziel auch in einem Risikogebiet liegt bzw. während ihres Urlaubes zu einen Risikogebiet erklärt wird. Auch ein Test direkt nach der Rückkehr aus dem Risikogebiet ersetzt nicht die Quarantäne. Schon in den letzten Wochen mussten Sie beim Besuch der Einrichtung am Anfang der Woche bzw. am ersten Betreuungstag der Woche eine unterschriebene Erkärung abgeben. Hier gibt es die neue "Einrtrittskarten" zum Ausdrucken.



22.09.2020

Die ersten Wochen im Kinderhaus - Jahr sind vergangen und die "neuen Kinder" sind in ihren Gruppen angekommen. Wie jedes Jahr dauert die Eingewöhnung bei einigen länger, bei anderen nicht so lange. Im Großen und Ganzen haben es die Kinder und Eltern auch wirklich gut geschafft. Ab Oktober starten wir dann endlich mit den Angeboten zur Bewegungserziehung, Montessori, Haus der kleinen Forscher, Fit for Life. Weitere Informationen finden sie im Elternbrief, der heute an alle Kinder verteilt wurde bzw. in den nächsten Tagen verteilt wird.


31. August 2020

Das neue Kinderhaus - Jahr beginnt. Wie alles im Corona Jahr 2020 ein bißchen anders als sonst. Wie immer beginnen wir im September mit der Eingewöhnung der neuen Kinder. Allerdings mit einem festen Zeitplan für die Eltern in der Gruppe. Immer nur eine Person pro Famile, pro Gruppe und Tag mit besonderen Vorgaben aus dem Hygieneplan. Donnerstag und Freitag hat das Team alles dafür vorbereitet: Gruppen umgestaltet und ausgestattet, Plätze ausgetauscht und beschriftet, Schloßturm für die Schulkinder vorbereitet. Außerdem haben wir uns Gedanken über die Planung für das nächste Jahr gemacht.


14. August 2020

Liebe Eltern,
hier im Kinderhaus St. Vinzenz gibt es viel zu tun.
Heute bauen wir Schulkinder ein großes Haus, in das noch viele Zimmer und Gäste kommen werden!

Ein schönes Wochenende wünschen Ihnen
Israa, Hannes, Lenny und Vanessa



12. August 2020

Der Traum von den Sternen ist zum Greifen nah! Heute haben wir passend zum Thema "Universum" unsere eigenen Raketen gebaut, um damit die Planeten unseres Sonnensystems zu erforschen. Schon vorher haben wir auch bei den kleinen Forschern eine Rakete fliegen lassen. Bei einem Experiment hatten wir ganz viel Spaß und die Rakete ist manchmal sogar über den Balkon hinaus geflogen. Super tolle Aktion im Garten. Ob diese Raketen auch so hoch fleigen werden?


07. August 2020

Wir malen zur Jahreszeit schöne Sommerbilder. Hier lassen wir der Phantasie freien Lauf. So oft malen wir nicht mit dem Farbkasten und Wasserfarben. Deswegen kann es schon mal ein bißchenschmutzig werden. Trotzdem haben wir eine Menge Spaß dabei und es entstehen richtige Kunstwerke.


06. August 2020

Leider konnten wir uns im April auf Grund von Corona nicht mehr persönlich von Lena verabschieden. Ihr habt von Ihr einen Brief zum Abschied bekommen. Eigentlich wollte Lena ja noch einmal vorbei kommen. Im Moment sind aber nur die Mitarbneiter und die Kinder im Haus. Alle anderen müssen noch draussen bleiben. Daher hat sie uns ein Video geschickt, dass ihr euch alle im internen Elternbereich ansehen könnt. Lasst euch von euren Eltern helfen, dann könnt ihr sehen wo Lena jetzt ist. Und wenn alles wieder normal ist, kommt sie uns bestimmt auch mal wieder besuchen. Hoffentlich bis bald.


Rückblick: 31. Juli 2020

Aufräumarbeiten in der Fahrzeuggarage. Es war schon wieder so weit. Viele Mitarbeiter trugen einen Teil dazu bei, sodass es im Nu erledigt war. Ein Mitarbeiter räumte die Garage aus, die anderen kehrten, oder wuschen in großen Wasserwannen die Spielsachen. Gott sei Dank war so tolles Wetter, so konnte alles ganz schnell wieder trocken und ordentlich eingeräumt werden. Dank der Hilfe aller Mitarbeiter sieht die Garage wieder wie neu aus. Und eine Erfrischung hatten wir auch noch....


Rückblick: 24. Juli 2020

Indianer unterwegs in Bayreuth. Und das schon zu sehr später Stunde! Wir haben uns von den Vorschulkindern mit einem tollen Übernachtungsfest verabschiedet. Begonnen haben wir schon in der Woche davor mit den Vorbereitungen. Wir haben unsere T-Shirts bemalt, besprochen was wir essen wollen und für den Gottesdienst mit den Eltern geübt. Ausserdem haben wir noch ganz viele Accessoires gebastelt, die ein Indianer so braucht. Ein super tolles Fest trotz Abstand und weitern Corona-Regeln.


Rückblick: 20. Juli 2020

Auf Grund der Corona Regeln machen sich die einzelnen Gruppen aus dem Kinderhaus auch schon mal auf den Weg zu einem anderen Spielplatz. Denn unserer ist in verschiedene Bereiche unterteilt: jede Gruppe muss in einem bestimmten Bereich bleiben. Deswegen hat sich letzte Woche eine Gruppe auf den Weg zu einem Spielplatz gemacht. Dort waren sie dann sogar ganz alleine und konnten alle Geräte nutzen. Ein super toller Ausflug für alle.











Und hier geht's zum Archiv