Aktuelles

19. Juli 2019: Wir brauchen Unterstützung



Wir suchen ab 01. September 2019


eine/n Erzieher (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit

und eine Kinderpfleger/in (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit.


Hier gehts zur Stellenanzeige.



***** Familien- und Pfarrfest am Sonntag, den 21. Juli 2019 ab 14:00 Uhr *****

12. Juli 2019: Abschied der Vorschulkinder

"Wunderbare Wasserwelt", so lautete das Motto unseres Schlaffestes. Mit einem Gottesdienst "Auf zu neuen Ufern", begann unserer Feier. Diakon Huppmann, Angela und wir Kindern haben den Gottesdienst gestaltet und dazu gesungen. Danach haben wir uns von unseren Eltern verabschiedet.Die Saphirgruppe war entsprechend gestaltet udn geschmückt. Es gab selbstgemachte Pizza, Rohkost und als Nachtisch "Unterwasserkuchen". Blaues Wasser und Apfelschorle gab es zum Trinken. Anschließend sind wir Eis essen gegangen.

Nach einem Regenschauer machten wir uns auf den Weg zum Hofgarten und sahen dabei am dunklen Himmel einen Regenbogen. Dazu donnerte und blitzte es. Deshalb sind wir schnell ins Kinderhaus zurück gekehrt. Die Rubingruppe haben wir in ein Kino verwandelt. Nach dem Film "Bambi" waren wir dann auch schon müde und wollten schlafen. Am nächsten Morgen frühstückten wir und um 08:30 Uhr haben usn unsere Eltern wieder abgeholt. Wir bekamen unser Portfolio und ein Geschenk.Nur noch wenige Wochen, dann sind wir Schulkinder. Wir sind schon sehr aufgeregt und freuen uns, unseren Kindergarten als Schulkinder zu besuchen. Das Schlaffest wird uns als schöner Erinnerung bleiben.



11. Juli 2019: Schulwegtraining

Heute hat der Polizist Hr. Küspert die Vorschulkinder im Kinderhaus abgeholt. Zusammen sind wir die verschiedenen Wege zur Graserschule und zurück abgegangen. Hr. Küspert hat uns darauf aufmerksam gemacht, welche Gefahren auf uns lauern und auf was wir besonders achten sollten, um sicher zur Schule zu kommen.



03. Juli 2019: Rumpelstilzchen

Die Vorschulkinder, die angemeldet waren, sind mit dem Stadtbus in die Eremitage gefahren. Im Freilichttheater wurde "Rumpelstilzchen" gespielt. Bei herrlichem Sonnenschein haben wir mit weiteren Kindergarten und Schulkindern das Stück genossen und viel gelacht. Danach sind wir durch den Park gegangen. Am Feuerwehrspielplatz haben wir "Feuerwehr gespielt. Gegen 12:00 Uhr sind wir wieder im Kinderhaus angekommen. Rechtzeitig zum Mittagessen.



14. Juni 2019: Wir brauchen Unterstützung



Wir suchen ab 01. September 2019 oder früher

eine/n Erzieher (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit

und eine Kinderpfleger/in (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit.


Hier gehts zur Stellenanzeige.



12. Juni 2019: Waldwoche

Mit dem Stadtbus sind wir jeden morgen in den Saaser Wald gefahren. Auf isomatten und unserem selbst gebauten Waldsofa aus Ästen und Zweigen haben wir unsere gemeinsame Zeit mit einer Brotzeit begonnen. Danach wollten wir bauen und spielen. Unsere Waldhütten sind jeden Tag mit weiteren Ästen, Zweigen udn Blättern größer und schöner geworden. Am Schluß glichen Sie richtigen Höhlen.

Am Mittwoch kam der Förster. Er erzählte uns Interessantes und Wissenswertes über den Wald z.B. welche Bäume die Arbeiter zur Zeit fällen und warum, wie wir Nachhaltigkeit fördern und den Wald schützen. Außerdem hat der Förster mit uns verschiedeneSpiele gemacht: Lauf- und Orientierungsspiele sowie Fantasiereise. Wir haben jede Menge Spaß und Freude in der natur gehabt. Leider war die Zeit viel zu slchnell vorbei.



05. Juni 2019: Tiere im Wald

In der nächsten Zeit beschäftigen wir uns mit dem Thema Wald. Angefangen haben wir mit den Tieren, die bei uns im Wald vorkommen. Wir haben uns darüber unterhalten, welche Tiere das sind und haben diese dann gedruckt und gestempelt. Natürlich gab es auch Stempel von Baumen und Pilzen. Auch die Schulkinder haben zum Thema ein großes Gemeinschaftsbild gestaltet, denn diese gehen in den Ferien vom täglich in den Wald 11. bis 14. Juni 2019 täglich in den Wald.


04. Juni 2019: Ausflug in den Hofgarten

Wir Rubinkinder sind nach der Brotzeit in den Hofgarten gegangen. Zuerst haben wir Steine in verschiedenen Größen gesucht und mit Elan gesammelt, für ein pädagogisches Angebot, mit unserer Praktikantin Vroni. Danach sind wir zum neuen Spielplatz. Auf den Weg dorthin, haben wir Vögel beobachtet und ihrem Gesang gelauscht. Auf der großen Hängeschaukel hatten wir besonders viel Spaß. Renate hat sehr geschwitzt, weil sie uns an geschubst hat. Weil wir so gut gelaufen sind und es so gut geklappt hat, wollen wir im Sommer öfters kleine Ausflüge machen.


03.Juni 2019: Kakivi Kreativ

Heute gibt es mal etwas von unserer Kreativgruppe im "Malort". Dazu gehen wir in einen speziellen Raum in der Ludwigstraße. Am Anfang sehen wir: Malpapier an der Wand, Farbe, Pinsel und Wasser; alles für einen kreativen Start vorbereitet. Nach einer guten Stunde "Arbeit" sind dann die kleinen und großen Kunstwerke entstanden. Ach ja, zum Schluß noch ein Zitat:" Weißt du Doris, was das Beste ist ? Es macht nichts, wenn ich mal rausmale, weil die Wände mit Packpapier beklebt sind!"


24. Mai 2019: Wir brauchen Unterstützung



Wir suchen ab 01. September 2019 oder früher

eine/n Erzieher (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit

und eine Kinderpfleger/in (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit.


Hier gehts zur Stellenanzeige.



21. Mai 2019: Haus der kleinen Forscher

Die kleinen Forscher waren wieder sehr fleißig und haben sich über mehrere Wochen mit dem Thema Farben beschäftigt. Zuerst haben wir die Grundfarben kennen gelernt, dann die Farben hergestellt und zum Schluß natürlich auch noch die einzelnen Farben miteinander vermischt. Ganz schön spannend, was dabei heraus kommt. Auf jeden Fall ganz viele Spaß und Freude am Forschen.


18. Mai 2019: Familienausflug

In diesem Jahr wollten wir einen Familienausflug mit geringen Kostenun kurzen Wegen. Daher haben wwir uns am ehemaligen haupteingang der Landesgartenschau getroffen und sind dann Richtung See aufgebrochen. Dort konnten wir uns wunderbar auf der Wiese mit unseren Picknickdecken ausbreiten und das wunderschöne Wettrer genießen. Nachdem alle einen Platz gefunden haben begrüßten wir uns mit dem eingeübten "Tanzlied Babyhai". Anschließend ging es zum gemeinsamen Picknick über. Gemütlich saßen die Familien zusammen und konnten sich austauschen. Die Kinder tobten sich an den Spielstationen aus und alle geminsam hatten viel Spaß mit dem Schwungtuch. Ein super toller Familienausflug.


14. Mai 2019:Wir freuen uns auf Samstag

Endlich ist es soweit. Am Samstag treffen wir usn zum Familienausflug auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände. Wir treffen uns um 10:00 Uhr und machen uns auf den Weg zur Wiese, wo sich jeder einen Platz zum Picknicken sucht. Bevor wir allerdings das Essen beginnen, werden wir den gelernten Tanz aufführen. Nach der Stärkung machen wir uns an die vorbereiteten Spiele. Auch haben wir jede Menge Fotos aus dem Jahr 2018 und 2019 dabei, die angeschaut werden können. Hoffentlich haben wir diesen Samstag mit dem Wetter Glück!


07. Mai 2019: Kakivi - Music

Bald steht der Familienausflug steht vor der Tür und wir haben einen lustigen Tanz gelernt, den wir am Samstag aufführen wollen. Allerdings müssen wir noch gemeinsam allen anderen Kindern des Kinderhauses diesen Tanz beibringen. Das Geschenk für den Mutter- und auch den Vatertag haben wir in den letzten Wochen auch schon gebastelt. Zum Projekt Nachhaltigkeit haben wir uns etwas ganz Tolles einfallen lassen. Also in der Woche vor dem 18. Mai 2019 gibt es ganz viele tolle Überaschungen.


30. April 2019: Neue Mitarbeiter

Ab Mai haben wir noch ein weiteres neues Gesicht im Haus. Die meisten kennen sie noch: Jasmin wird aus der Elternzeit zurück kehren, allerdings mit neuen Namen, denn sie hat geheiratet. Sie wird ab Mai überwiegend bei den Schulkindern tätig sein. Ausserdem haben wir eine neue Gruppenleitung der Saphirgruppe: Lena. Sie ist dann am Vormittag in der Saphirgruppe und am Nachmittag bei den Schulkindern. Sie freut sich schon sehr auf die neuen Aufgaben. Zusätzlich wird Ayline in die Saphirgruppe wechseln und am Vor- und Nachmittag gemeinsam mit Laura für die Kinder da sein.


29. April 2019: Wir freuen uns auf Bastian.

Zum Glück müssen wir uns nicht nur verabschieden. Wir können uns auch auf ein neues Mitglied im Team KAKIVI freuen. Ab Donnerstag werden wir Unterstützung bekommen. Nachdem Jörg uns leider verlassen hat, können wir einen neunen männlichen Mitarbeiter begrüßen: Bastian. Wir freuen uns alle schon sehr darauf und hoffen, dass wir uns super gut verstehen werden.

Lieber Bastian,

herzlichen Willkommen im Team des Kinderhauses.


19. April 2019: Geburtstag und Abschied

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge haben wir unseren Hausmeister Peter zu uns eingeladen. Das lachende Auge für seinen Geburtstag: heute wollen wir ihm ganz herzlich gratulieren und ihm eine kleine Freude machen, obwohl er nicht so gerne im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht. Wir hoffen er konnte es trotzdem genießen. Allerdings war auch ein weinendes Auge dabei, den auch von Ihm müssen wir uns verabschieden. In den letzten Jahren hat er uns bei vielen Sachen unterstützt: Reparaturen von Spielen, Stühlen uvm. , Aufhängen von vielen Gegenständen, Möbeln u.ä. ,Vorbereitung und Organisation von Festen usw. Leider wird er ab Mai nicht mehr bei uns ein und aus gehen.

Lieber Peter,

auch Dir wünschen wir alles, alles Gute und
viel Spaß bei den neuen Aufgaben


18. April 2019: Abschied von Julia

Am Gründonnerstag hatte Julia Ihren letzten Arbeitstag. Ab Mai wird Sie dann in einer Kindertagesstätte in Ihrem Wohnort Kulmbach anfangen. Die letzten Jahre war Sie bei uns in der Kinderkrippe und im Kindergarten tätig. Eine Zeitlang war sie allerdings nochmal in der Schule und hat die Ausbildung zur Erzieherin geschafft. Deshalb hatte Sie in den letzten Jahren auch die Gruppenleitung der Saphirgruppe übernommen.

Liebe Julia,

wir wünschen Dir alles, alles Gute, viel Glück
und Freude für Deine Zukunft in Kulmbach.

Hoffentlich geht Dein größter Wunsch in Erfüllung.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

16. April 2019: Abschied von Christine

Heute feiert auch Christine Ihren lAbschied vom Kinderhaus. Ab Mai wird Sie dann in einer anderen Bayreuther Kindertagesstätte anfangen zu arbeiten. Die letzten Jahre war Sie bei uns im Kindergarten und im letzten Jahr in der Kinderkrippe tätig. Im letzten Jahr hat auch sie die Ausbildung zur Fachkraft -die Sie berufsbegleitend absolviert hat- geschafft und kann somit jetzt auch als Gruppenleitung eingesetzt werden.

Liebe Christine,

wir wünschen auch Dir alles, alles Gute,
viel Glück und Freude in Deiner neuen Aufgabe.

Hoffentlich verlieren auch wir uns nicht aus den Augen.


12. April 2019: Kindergottesdienst

Thema des Gottesdienstes natürlich die Fastenzeit und Ostern. Wir haben ein letztes Mal im Schlossturmsaal einen eigenen Gottesdienst vorbereitet, mit gestaltet und erlebt. Wir sind den Leidensweg Jesu gegangen bis hin zur Auferstehung. Ein bißchen früh (vor den Ferien), allerdings sind in der Ferien viele Kinder schon nicht mehr da. Und wie jedes Jahr hoffen wir natürlich, dass auch der Osterhase bei uns vorbei kommt. Und tatsächlich, er war da. Nach dem Gottesdienst waren im ganzen Haus viele Joghurtgläser versteckt. Jedes Kind bekam eines mit seinem Namen drauf. Wir hoffen jett natürlich, dass in Zukunft immer weniger Joghurtbecher bei uns im Kinderhaus zu finden sind, denn diese kann jetzt in die neuen Gläser gefüllt werden.


10. April 2019: Projket Kulinarix

Wir haben gestern fleißig vorbereitet, eingekauft und gemeinsam mit Alisa von Kulinarix leckere Brotzeiten hergestellt. Zur Auswahl gab es: selbst gebackenes Brot, Apfel-Karotten-Muffins, verschiedene Brotaufstriche, Energiebällchen uvm. In der Saphirgruppe haben wir ein Buffet aufgebaut und alle Kinder konnten, gemeinsam mit Ihren Eltern, die leer mitgebrachten Brotzeitboxen füllen. Natürlich durften auch die Elten mal probieren. Alle Rezepte für diese Leckereien können aus dem Ordner im Eingangsbereich mit genommen werden. Auch Alisa war wieder dabei und hat die Eltern und Kinder bei der Auswahl unterstützt.


09. April 2019: Offene Gruppen im Kinderhaus

Heute dürfen sich alle Kinder im Anschluß an die Brotzeit im ganzen Haus bzw. in den einzelenen Gruppen frei bewegen. In jeder Gruppe gibt es eine andere Aufgaben zu erleben: Kresse sähen in ausgeschlagenen Eierschalen, Dosen werfen, ausgeblasene Eier kreativ gestalten, Müll-Zuordnungsspiel, Basteln mit leeren Joghurtbechern, Korken, Papierrollen uvm. Unser Haupthema dabei war die Nachhaltigkeit: Was kann ich wieder verwenden? Wo und wie kann ich Müll vermeiden? Was können wir alle dafür tun? Der Vormittag hat allen sehr gut gefallen, sogar die kleinsten waren im Haus unterwegs und hatten Spaß. Wieder ein toller Tag im Rahmen des Kulinarix Projektes.


27. März 2019: Wir gehen in die Zahnarztpraxis.

Heute waren die Vorschulkinder zu Besuch in der Zahnarztpraxis und konnten sich alles ganz genau anschauen. Wir haben die verschiedenen "Arbeitswerkzeuge" der Zahnärztin gesehen udn durfte einiges sogar selbst in die Hand nehmen. Wir haben das Röntgengerät gesehen und auch Bilder von einem Gebiss im Computer angeschaut. Zum Abschluss konnten wir noch unechte Zähne sehen und wie diese bearbeitet werden. Ein tolle Erfahrung für die Vorschulkinder.


14. März 2019: "Kultur der Achtsamkeit"

Heute und morgen ist das Kinderhaus für alle Kinder geschlossen. Alle Mitarbeiter nehmen an der Weiterbildung "Kultur der Achtsamkeit" teil. Von uns wurde sogar ein Video gedreht. Das könnt ihr auch anschauen und erfahrt dadurch auch gleich, um welches Thema es dabei ging.


11. März 2019: Wir gehen in den Malort

Heute gehen wir zum ersten Mal in den Malort. Das ist etwas ganz Besonderes. An diesm Ort dürfen wir an der Wand malen und es macht nichts aus, wenn wir nicht immer auf dem Papier bleiben. Wir haben ganz viele, schöne Farben und ganz viel Platz zum Malen. Arno Stern hat dieses Konzept entwickelt und hier in Bayreuth können wir daran teil nehmen und erfahren, was diese besondere Art des kreativen Erlebens mit uns macht. Da wir jetzt öfter dahin gehen werden, können wir entweder an einem Bild immer wieder weiter malen oder auch ein Neues anfangen.


01. März 2019: Abschied von Jörg

Am Mittwoch haben wir uns mit einem gemeinsamen Lied und "Konfettiregen" von Jörg verabschiedet. Viele Jahre lang hat er bei uns im Kinderhaus erst im Hort und dann im Kindergarten gearbeitet. Im letzten Jahr ist er dann selbst Papa geworden und hat sich schweren Herzen dazu entschlossen, eine Arbeitstelle in Wohnortnähe zu suchen. Heute hat er dann in seinem neuen Kindergarten angefangen.

Lieber Jörg,

wir wünschen Dir alles, alles Gute,
viel Glück und Freude in der neuen Arbeit.

Hoffentlich sehen wir uns bald mal wieder.


Und hier geht's zum Archiv