Aktuelles

15. Mai 2019: Wir brauchen Unterstützung

Wir brauchen Untersützung.
Wir suchen ab 01. September 2019 oder früher eine/n Erzieher (m/w/d) und eine Kinderpfleger/in (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit.
Hier gehts zur Stellenanzeige.



14. Mai 2019:Wir freuen uns auf Samstag

Endlich ist es soweit. Am Samstag treffen wir usn zum Familienausflug auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände. Wir treffen uns um 10:00 Uhr und machen uns auf den Weg zur Wiese, wo sich jeder einen Platz zum Picknicken sucht. Bevor wir allerdings das Essen beginnen, werden wir den gelernten Tanz aufführen. Nach der Stärkung machen wir uns an die vorbereiteten Spiele. Auch haben wir jede Menge Fotos aus dem Jahr 2018 und 2019 dabei, die angeschaut werden können. Hoffentlich haben wir diesen Samstag mit dem Wetter Glück!


***** Familienausflug am 18. Mai 2019 *****

07. Mai 2019: Kakivi - Music

Bald steht der Familienausflug steht vor der Tür und wir haben einen lustigen Tanz gelernt, den wir am Samstag aufführen wollen. Allerdings müssen wir noch gemeinsam allen anderen Kindern des Kinderhauses diesen Tanz beibringen. Das Geschenk für den Mutter- und auch den Vatertag haben wir in den letzten Wochen auch schon gebastelt. Zum Projekt Nachhaltigkeit haben wir uns etwas ganz Tolles einfallen lassen. Also in der Woche vor dem 18. Mai 2019 gibt es ganz viele tolle Überaschungen.


30. April 2019: Neue Mitarbeiter

Ab Mai haben wir noch ein weiteres neues Gesicht im Haus. Die meisten kennen sie noch: Jasmin wird aus der Elternzeit zurück kehren, allerdings mit neuen Namen, denn sie hat geheiratet. Sie wird ab Mai überwiegend bei den Schulkindern tätig sein. Ausserdem haben wir eine neue Gruppenleitung der Saphirgruppe: Lena. Sie ist dann am Vormittag in der Saphirgruppe und am Nachmittag bei den Schulkindern. Sie freut sich schon sehr auf die neuen Aufgaben. Zusätzlich wird Ayline in die Saphirgruppe wechseln und am Vor- und Nachmittag gemeinsam mit Laura für die Kinder da sein.


29. April 2019: Wir freuen uns auf Bastian.

Zum Glück müssen wir uns nicht nur verabschieden. Wir können uns auch auf ein neues Mitglied im Team KAKIVI freuen. Ab Donnerstag werden wir Unterstützung bekommen. Nachdem Jörg uns leider verlassen hat, können wir einen neunen männlichen Mitarbeiter begrüßen: Bastian. Wir freuen uns alle schon sehr darauf und hoffen, dass wir uns super gut verstehen werden.

Lieber Bastian,

herzlichen Willkommen im Team des Kinderhauses.


19. April 2019: Geburtstag und Abschied

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge haben wir unseren Hausmeister Peter zu uns eingeladen. Das lachende Auge für seinen Geburtstag: heute wollen wir ihm ganz herzlich gratulieren und ihm eine kleine Freude machen, obwohl er nicht so gerne im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht. Wir hoffen er konnte es trotzdem genießen. Allerdings war auch ein weinendes Auge dabei, den auch von Ihm müssen wir uns verabschieden. In den letzten Jahren hat er uns bei vielen Sachen unterstützt: Reparaturen von Spielen, Stühlen uvm. , Aufhängen von vielen Gegenständen, Möbeln u.ä. ,Vorbereitung und Organisation von Festen usw. Leider wird er ab Mai nicht mehr bei uns ein und aus gehen.

Lieber Peter,

auch Dir wünschen wir alles, alles Gute und
viel Spaß bei den neuen Aufgaben


18. April 2019: Abschied von Julia

Am Gründonnerstag hatte Julia Ihren letzten Arbeitstag. Ab Mai wird Sie dann in einer Kindertagesstätte in Ihrem Wohnort Kulmbach anfangen. Die letzten Jahre war Sie bei uns in der Kinderkrippe und im Kindergarten tätig. Eine Zeitlang war sie allerdings nochmal in der Schule und hat die Ausbildung zur Erzieherin geschafft. Deshalb hatte Sie in den letzten Jahren auch die Gruppenleitung der Saphirgruppe übernommen.

Liebe Julia,

wir wünschen Dir alles, alles Gute, viel Glück
und Freude für Deine Zukunft in Kulmbach.

Hoffentlich geht Dein größter Wunsch in Erfüllung.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

16. April 2019: Abschied von Christine

Heute feiert auch Christine Ihren lAbschied vom Kinderhaus. Ab Mai wird Sie dann in einer anderen Bayreuther Kindertagesstätte anfangen zu arbeiten. Die letzten Jahre war Sie bei uns im Kindergarten und im letzten Jahr in der Kinderkrippe tätig. Im letzten Jahr hat auch sie die Ausbildung zur Fachkraft -die Sie berufsbegleitend absolviert hat- geschafft und kann somit jetzt auch als Gruppenleitung eingesetzt werden.

Liebe Christine,

wir wünschen auch Dir alles, alles Gute,
viel Glück und Freude in Deiner neuen Aufgabe.

Hoffentlich verlieren auch wir uns nicht aus den Augen.


12. April 2019: Kindergottesdienst

Thema des Gottesdienstes natürlich die Fastenzeit und Ostern. Wir haben ein letztes Mal im Schlossturmsaal einen eigenen Gottesdienst vorbereitet, mit gestaltet und erlebt. Wir sind den Leidensweg Jesu gegangen bis hin zur Auferstehung. Ein bißchen früh (vor den Ferien), allerdings sind in der Ferien viele Kinder schon nicht mehr da. Und wie jedes Jahr hoffen wir natürlich, dass auch der Osterhase bei uns vorbei kommt. Und tatsächlich, er war da. Nach dem Gottesdienst waren im ganzen Haus viele Joghurtgläser versteckt. Jedes Kind bekam eines mit seinem Namen drauf. Wir hoffen jett natürlich, dass in Zukunft immer weniger Joghurtbecher bei uns im Kinderhaus zu finden sind, denn diese kann jetzt in die neuen Gläser gefüllt werden.


10. April 2019: Projket Kulinarix

Wir haben gestern fleißig vorbereitet, eingekauft und gemeinsam mit Alisa von Kulinarix leckere Brotzeiten hergestellt. Zur Auswahl gab es: selbst gebackenes Brot, Apfel-Karotten-Muffins, verschiedene Brotaufstriche, Energiebällchen uvm. In der Saphirgruppe haben wir ein Buffet aufgebaut und alle Kinder konnten, gemeinsam mit Ihren Eltern, die leer mitgebrachten Brotzeitboxen füllen. Natürlich durften auch die Elten mal probieren. Alle Rezepte für diese Leckereien können aus dem Ordner im Eingangsbereich mit genommen werden. Auch Alisa war wieder dabei und hat die Eltern und Kinder bei der Auswahl unterstützt.


09. April 2019: Offene Gruppen im Kinderhaus

Heute dürfen sich alle Kinder im Anschluß an die Brotzeit im ganzen Haus bzw. in den einzelenen Gruppen frei bewegen. In jeder Gruppe gibt es eine andere Aufgaben zu erleben: Kresse sähen in ausgeschlagenen Eierschalen, Dosen werfen, ausgeblasene Eier kreativ gestalten, Müll-Zuordnungsspiel, Basteln mit leeren Joghurtbechern, Korken, Papierrollen uvm. Unser Haupthema dabei war die Nachhaltigkeit: Was kann ich wieder verwenden? Wo und wie kann ich Müll vermeiden? Was können wir alle dafür tun? Der Vormittag hat allen sehr gut gefallen, sogar die kleinsten waren im Haus unterwegs und hatten Spaß. Wieder ein toller Tag im Rahmen des Kulinarix Projektes.


27. März 2019: Wir gehen in die Zahnarztpraxis.

Heute waren die Vorschulkinder zu Besuch in der Zahnarztpraxis und konnten sich alles ganz genau anschauen. Wir haben die verschiedenen "Arbeitswerkzeuge" der Zahnärztin gesehen udn durfte einiges sogar selbst in die Hand nehmen. Wir haben das Röntgengerät gesehen und auch Bilder von einem Gebiss im Computer angeschaut. Zum Abschluss konnten wir noch unechte Zähne sehen und wie diese bearbeitet werden. Ein tolle Erfahrung für die Vorschulkinder.


14. März 2019: "Kultur der Achtsamkeit"

Heute und morgen ist das Kinderhaus für alle Kinder geschlossen. Alle Mitarbeiter nehmen an der Weiterbildung "Kultur der Achtsamkeit" teil. Von uns wurde sogar ein Video gedreht. Das könnt ihr auch anschauen und erfahrt dadurch auch gleich, um welches Thema es dabei ging.


11. März 2019: Wir gehen in den Malort

Heute gehen wir zum ersten Mal in den Malort. Das ist etwas ganz Besonderes. An diesm Ort dürfen wir an der Wand malen und es macht nichts aus, wenn wir nicht immer auf dem Papier bleiben. Wir haben ganz viele, schöne Farben und ganz viel Platz zum Malen. Arno Stern hat dieses Konzept entwickelt und hier in Bayreuth können wir daran teil nehmen und erfahren, was diese besondere Art des kreativen Erlebens mit uns macht. Da wir jetzt öfter dahin gehen werden, können wir entweder an einem Bild immer wieder weiter malen oder auch ein Neues anfangen.


01. März 2019: Abschied von Jörg

Am Mittwoch haben wir uns mit einem gemeinsamen Lied und "Konfettiregen" von Jörg verabschiedet. Viele Jahre lang hat er bei uns im Kinderhaus erst im Hort und dann im Kindergarten gearbeitet. Im letzten Jahr ist er dann selbst Papa geworden und hat sich schweren Herzen dazu entschlossen, eine Arbeitstelle in Wohnortnähe zu suchen. Heute hat er dann in seinem neuen Kindergarten angefangen.

Lieber Jörg,

wir wünschen Dir alles, alles Gute,
viel Glück und Freude in der neuen Arbeit.

Hoffentlich sehen wir uns bald mal wieder.


19. Februar 2019: Projekt Kulinarix

"Auch Trinken hält Leib und Seele zusammen". Im Februar besuchte Alisia Stretz von symbioun das Team im Kinderhaus. Dieses Mal ging es dabei nicht um eine Aktion mitr den Kindern, sondern nur für die Mitarbeiter des Hauses. Sie präsentierte uns jede Menge Hintergrundwissen zum Thema Ernährung mit dem Schwerpunkt Trinken. Mit vielen neuen Anregungen für die Praxis beendeten wir den Abend.


12. Februar 2019: Zwergentreff

Immer Dienstag Nachmittag nach dem Mittagsschlaf und der Brotzeit treffen sich die Zwergen (2-4 Jahre) um gemeinsam etwas zu tun. Dieses mal ging es um die Farben. Wir haben gezeigt was wir schon kennen, in einem Buch die Farben benannt und auch einige kennen gelernt, die uns noch nicht so geläufig sind. Jeder durfte auch seine Lieblingsfarbe zeigen und nennen. Wie immer hatte wir sehr viel Spaß und freuen uns aufs nächste Mal.

08. Februar 2019: Überraschungsbesuch im Hort

Diesen Freitag, unserem Aktionstag sind wir nicht weg gegangen, sondern hatten Überraschungsbesuch von 2 Polizisten. Alle Kinder hörten aufmerksam den Erfahrungsberichten der Beiden zu. Mit den Handschellen werden wir gefesselt, den Funk hören wir mit und wir stellen Fragen, die wir schon immer beantwortet haben wollten. Die Pistolen benutzten Polizisten - Gott sei dank- nur sehr selten bis gar nicht. Darüber sind sie selbst auch ziemlich froh. Auch Pferde sind mit im Einsatz und die sind sehr gut trainiert. Ein sehr interessanter Nachmittag.


07. Februar 2019: Besuch von der Polizei

Heute hatten wir Besuch von einem echten Polizisten. Zuerst habne wir dann auch geschaut, woran man das genau erkennt: an den Sternen auf der Schulter, an der Aufschrift auf der Jacke und an dem Zeichen auf dem linken Jackenärmel. Wir durften sogar die Handschellen ausprobieren, aber zum Glück haben sie uns nicht gepasst. Dann hat der polizist uns noch erklärt warum wir auf keinen Fall bei fremden Personen mit gehen oder von Fremden Süßigkeitien annehmen dürfen. Ausserdam haben wir erfahren, dass auch die Polizei Tiere hat: Hunde, Pferde, 1 Schwein und sogar 3 Katzen. Wobei die wohl helfen? Fragt doch mal die Kinder ob die es noch wissen! Zum Abschied haben wir vom Polizisten noch etwas aus seiner Mütze bekommen . Was das wohl war?


04.02.2019: Besuch von der Zahnärztin

Die Zahnärztin hat uns heute im Kinderhaus besucht. Zuerst waren die Kleinsten des Hauses an der Reihe. Die Kinder durften gesundes und ungesundes Essen für die Zähne sortieren und an eine Pnwand heften. Das richtige Zähne putzen konnten wir am großen Gebiss selst ausprobieren und die Zähnärztin versicherte uns, dass wir keine Angst vor einem Nbesuch zu haben brauchen. Als Abschluss bekam jedes Kind noch einen Zahnputzbecher mit Bürste und Creme geschenkt.


01.02.2019: Rollenspiel im Alltag

Zwei Kinder räumen die Klamotten in der Verkleidungsecke ordentlich auf. Ein weiteres Kind steht am Schrank vor der Ecke, drückt auf den Schrank und sagt dazu: "Ding Dong, Ding Dong" und das ganze oft, immer im gleichen Abstand. Nach ca. 3 Minuten "Ding Dong" fragt die Erzieherin: "Dir macht wohl keiner auf?" "Ja, Diiing Dong, es macht keiner auf. Ding Dong". Die Erzieherin erwidert: "Vielleicht musst du mal Stum klingeln. Das geht dann so: Drrrrrr" und drückt den unsichtbaren Klingelknopf. "Mach ich doch. Ding Dong. Die machen nicht auf!" Nach weiteren ca. 5 Minuten fragt die Erzieherin die aufräumenden Kinder: "Warum macht ihr eigentlich nicht auf?" Sie beginnen zu lachen und sagen: "Die Klingel ist ausgestellt!"


01. Februar 2019: Schlittschuh laufen

Freitag, wie immer Aktionstag bei den Schulkindern. Endlich ein Tag, an dem wir auch im Kinderhaus mal keine Hausaufgaben machen müssen. Unser Aktionstag ist etwas ganz besonders und wir freuen uns die ganze Woche darauf. Heute sind wir endlich mal wieder zum Schlittschuh laufen gegangen. Ganz schön viel los aber wir hatten trotzdem unsere Spaß. Einige können es besser, andere brauchen noch Unterstützung vom Pinguin.


30.01.2019: Kakivi-Music

In den letzten Kakivi-Music Stunden beschäftigten wir uns mit verschiedenen Geräuschen. Die Kinder durften verschieden klingende Gegenstände wie z.B. raschelndes Papier, Glöckchen, Nudeln, Reis uvm. in Säckchen füllen. Die Kinder konnten tasten wie sich die Gegenstände anfühlen und hören wir sie llingen beim schütteln. Erkennen die Kinder ihre befüllten Säckchen durch tasten und hören wieder? Klar! Wir sind schon richtige Geräuschekenner! Anschließend durften die Kinder Säckchenpaare finden - Ein Klangmemory!

29.01.2019: Wassergewöhnungskurs

Dieses Jahr besuchen unsere Vorschulkinder wieder den Wassergewöhnungskurs im Stadtbad. Wir werden spielerisch mit dem Wasser vertraut gemacht: spritzen, Kopf unter Wasser tauchen, Hilfsmittel kennen lernen und benutzen. Wenn keiner mehr Angst hat, beginnen wir sogar mit ersten Schwimmbewegungen. Wir gleiten mit dem Schwimmbrett durchs Wasser, dabei darf der Becher vorne drauf nicht umfallen. Wir müssen also die Arme locker halten, uns richtig bewegen und darauf achten, das der Becher eine ganze Bahn schafft. Natürlich nicht die ganze Zeit, auch der Spaß kommt nicht zu kurz.


25.01.2019: Erste Hilfe Kurs

Auch zu den Schulkindern kommt Carmen. Sie zeigt uns, was wir als Kinder schon alles tun können. Pflaster und Verbände anlegen hat uns natürlich besonnders viel Spaß gemacht. Viele Kinder haben Pflaster sogar immer in der Schultasche dabei. Auch erzählen einige von Ihren eigenen Erfahrungen mit Verletzungen bzw. ob sie schon einmal einem Verletzten geholfen haben. Dabei haben wir fest gestellt, dass wir schon ganz viel wissen.Natürlich ist uns die Notrufnummer 112 auch bekannt. Wie die Erwachsenen auch, erhalten wir sogar eine Teilnahmebestätigung.


24.01.2019: Erste Hilfe Kurs

Heute war Carmen vom Malteser Hilfsdienst bei uns. Sie erzählte uns, wie wir Kinder schon Erste HIlfe leisten können. Damit wir uns den Notruff 112 merken können, durften wir die Zahlen ausmalen und haben den Spruch gelernt: "eins,eins, zwei, Hilfe kommt herbei". Wir lernen ausserdem wie man Pflaster richitg schneidet um diese auf Finger, Knie, Ellenbogen oder Ferse zu kleben. Aus dem Pflaster um den Finger wird z.B. ein Hösche. Als nächstes wird ein Verband mit der Kompresse angebracht, indem wir das gegenseitig bei uns ausprobieren. Zum Schluss also ganz viele Verletzte im Kinderhaus.


18.01.2019: Wir waren im Saal

Diakon Huppmann und Tobias haben uns mit dem Schaf Bärbl und dem Esel Felix zur Geschichte hin geführt. An Hand einer Rückenmassage haben wir dann die Geschichte "Die wunderbare Brotvermehrung" erlebt und gehört. Das war toll. Wir haben mit unseren Fingern Jesus und seine Jünger dargestellt. Unser Kopf war der Berg auf den sie gestiegen sind. Das hat uns gut gefallen und zum Schluss bekamen wir alle einen Fischli. Mhh!


15.01.2019: Bewegungserziehung

Auch beim Turnen dreht sich alles um "die wunderbare Brotvermehrung". Montag bis Mittwoch gehen die einzelnen Gruppen zum Angeln. Wir sind mit dem Boot auf eine Reise gefahren. Als Brote gabe es viele Reifen und die Fische konnten wir nur fangen, wenn wir von einem zum anderen Reifen gesprungen sind, ohne ins Wasser zu fallen. Haben wir einen Fisch geangelt, musste dieser noch ans Ufer gebracht werden. Wir haben Geschichte noch einmal gehört und gleichzeitg ganz viel Spaß beim Angeln und Springen gehabt.


14. bis 18.01.2019: Bibelwoche

MONTAG: Wir wollen uns diese Woche mit der Geschichte "Die wunderbare Brotvermehrung" beschäftigen. Zu Beginn bespricht jede Gruppe im Morgenkreis, was wir alles zum Leben brauchen. DIENSTAG: Wir brauchen natürlich etwas zu Essen, zu Trinken, Liebe und ein Dach über dem Kopf. MITTWOCH: Heute erzählen wir die Geschichte mit dem Kamishibai. Die Kinder hören, wie Jesus das Brot mit fünftausend Menschen teilt. DONNERTAG: Wir basteln Moibile mit Broten und Fischen und gestalten Gebete für das Mittagesen. FREITAG: Wir treffen uns im Schlossturmsaal und hören von Diakon Huppmann die Geschichte "Die wunderbare Brotvermehrung"


11.01.2019: Aktionstag der Schulkinder

Wir gehen ins RW21 zum Bilderbuchkino. Das machen wir sehr häufig an den Aktionstagen bzw. in den Schulferein, da wir daran eine Menge Spaß haben. Hier können wir nicht nur Bilderbücher anschauen, egal ob als Kino oder beim Stöbern in den Reihen, sondern auch Musik hören und entspannen. Ganz besonders toll ist natürlich auch das Cafe dort. Oft trinken wir dort auch einen Kinder-Cappuccino.


07.01.2019: Neues vom Haus der kleinen Forscher

In den letzten Wochen gab es wieder viel zu entdecken und bestaunen... Unserer großes Thema war "Sprudelgas". Aus Zitronensäure und Natron entsteht Kohlensäure. Mit vielen kleinen Experimenten konnten wir das Gas sichtbar machen. Wir ließen eine Ballon selbständig aufblasen, gestalteten eine Lavalampe aus Wasser, Öl und Lebensmittelfarbe udn zum Abschluss bauten wir einen echten "Feuerlöscher" nach. Das war für uns alle das spannenste Experiment. Wie immer hatten wir viel Spaß. Auf dem Bild siehst du die Anleitung.


03.01.2019: Schneemann bauen

Im Feriendienst nach Weihnachten und Silvester haben wir das Jahr genauso ruhig und besinnlich gestartet, wie es hoffentlich für euch alle geendet hat. Wir freuten uns alle sehr, als wir uns bei der Kinderkonferenz und im Morgenkreis erzählen konnten, wie unser Weihnachtsfest war, wie wir Silvester verbracht haben und welche Geschenke wir bekommen haben. Im Morgenkreis sangen und spielten wir viele winterliche Lieder und Spiele z.B. Pitsch, Patsch, Pingui. Als es dann auch angefangen hat zu schneien, zogen wir uns warm an und gingen voller Freude gemeinsam in den Garten. Draußen bauten wir einen kleinen Schneemann und einige Kinder machten Schneeengel. Jetzt warten wir auf noch etwas mehr Schnee, denn bei dem Bild haben wir wohl etwas geschummelt!


Und hier geht's zum Archiv